17.05.2017 Thomas Bergmann

Allzeithoch weggetrumpelt - DAX muss hart kämpfen

-%
DAX

Nach den neuesten Enthüllungen zu Trumps Regierungspolitik notierte der DAX am Morgen erst einmal deutlich im Minus. Zeitweise stand der deutsche Leitindex unterhalb von 12.700 Punkten und damit 140 Zähler tiefer als beim neuen Rekordhoch am Dienstag. Mittlerweile haben sich die Kurse schon wieder erholen können, was durchaus für den deutschen Aktienmarkt spricht.

Starker Euro, na und?

Selbst der starke Euro, der auf über 1,11 Dollar gestiegen ist, setzt die Blue-Chip-Kurse nicht stärker unter Druck. Offensichtlich warten die großen Investoren nur darauf, kleinere Rücksetzer zum Einstieg zu nutzen. Was die Charttechnik zum DAX sagt und wie Anleger sich positionieren sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0