9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
23.04.2014 Andreas Deutsch

Allianz: Das tut richtig gut

-%
Allianz

Ein positiver Analystenkommentar verleiht der Allianz-Aktie am Dienstag Schwung. Die Korrektur ist überstanden, der Titel nimmt wieder Kurs auf das 5-Jahres-Hoch bei 134,40 Euro. Die Mehrheit der Experten hält die Allianz-Aktie für zu günstig. Nur vier Experten sind skeptisch.

Zu den Bullen gehört nun auch die Investmentbank Equinet. Analyst Philipp Häßler hat die Allianz von „Halten“ auf „Accumulate“ hochgestuft und das Kursziel von 130 auf 140 Euro angehoben. Die Aktie des Versicherers halte er für attraktiv bewertet, so Häßler. Darüber hinaus biete die Allianz eine stabile Ergebnisentwicklung.

27 Bullen

Auch Michael Huttner von JPMorgan hat sich am Mittwoch optimistisch zur Allianz geäußert und sein „Übergewichten“-Rating bestätigt. Das Kursziel sieht er bei 152 Euro.

Derzeit gibt es 27 Kaufempfehlungen für die Allianz-Aktie. Elf Experten stufen die Aktie mit „Halten“ ein, nur vier Analysten empfehlen den Anlegern, sich von ihren Allianz-Aktien zu trennen.

Foto: Börsenmedien AG

Langfristiger Kauf

Die Allianz-Aktie ist allein wegen der konstant hohen Dividendenzahlungen des Unternehmens ein attraktives Investment. Derzeit beläuft sich die Dividendenrendite auf 4,5 Prozent. Sollte der Ausbruch über den Widerstand gelingen, ist der Weg frei in Richtung 160 Euro. Konservative Anleger greifen zu und setzen den Stoppkurs bei 115 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9