Jahrhundertchance „Neue Energie“ >> maydornreport
04.11.2020 Lars Friedrich

Alibaba: IPO-Schock verdaut? Aktuelle Kursziele für die Aktie

-%
Alibaba

Nachdem der Weltrekord-Börsengang von Ant Group auf Eis gelegt wurde, hat der Alibaba-Kurs gestern zunächst heftig nachgegeben. Ursprünglich gehörte Ant Group (Ant Financial) zu Alibaba, derzeit hält Chinas Big-Tech-Konzern noch ein Drittel an dem Unternehmen. Heute steigt Alibaba aber wieder deutlich. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Am Tag der US-Wahl ziehen E-Commerce-Aktien allgemein deutlich an. Zudem haben gestern und heute viele Analysten auf die aktuellen Ereignisse reagiert – und sind offenbar zum gleichen Fazit gekommen wie der AKTIONÄR.

Insgesamt zehn neue Einschätzungen verzeichnet Bloomberg – ausschließlich Kaufempfehlungen! Darunter sind HSBC (Kursziel: 373 Dollar), Macquarie (Ziel: 390 Dollar) und Morgan Stanley (Ziel: 345 Dollar). Der bekannte US-Börsenmoderator Jim Cramer hat ebenfalls dazu geraten, den Rücksetzer zum Kauf zu nutzen.

DER AKTIONÄR hatte bereits gestern direkt nach der IPO-Absage geschrieben: „Langfristig orientierte Alibaba-Anleger lassen sich nicht verunsichern – die Aktie bleibt eine AKTIONÄR-Empfehlung. Der Kursrücksetzer dürfte sich letztendlich als Kaufchance entpuppen.“ Inzwischen ist klar: Der Markt teilt diese Einschätzung.

Alibaba (WKN: A117ME)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5