Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Shutterstock
02.07.2020 Lars Friedrich

Alibaba: China-Meilenstein für Beyond Meat

-%
Alibaba

Der Fleischersatzhersteller aus den USA hat sich die nächste potenzielle Mega-Kooperation gesichert – diesmal in China. Bei Freshippo, den Supermärkten von Alibaba, werden künftig Produkte von Beyond Meat verkauft. Der große Durchbruch ist damit allerdings noch längst nicht geschafft. Alibaba geht mit der Kooperation wiederum praktisch kein Risiko ein.

Ab diesem Wochenende werden die Beyond-Burger in 50 Freshippo-Läden in Shanghai verkauft. Ab September sollen ausgewählte Standorte in Peking und Hangzhou folgen.

Beyond-Meat-Chef Ethan Brown sprach im Zusammenhang mit der Kooperation von einem frühen Meilenstein für die China-Expansion des Unternehmens.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Bislang waren Beyond-Meat-Produkte in China nur in einigen Restaurant-Ketten erhältlich.

Die Marktanalysten von Euromonitor schätzen, dass der Fleischersatzmarkt in China von weniger als 10 Milliarden Dollar im Jahr 2018 bis 2023 auf 12 Milliarden zulegen wird.

Die Kooperation unterstreicht die Bedeutung Alibabas für internationale Handelspartner. Die hochmodernen Freshippo-Supermärkte bieten ein ideales Umfeld, um junge, neugierige Kunden anzusprechen. Falls der Fleischersatz aus den USA bei den Chinesen nicht ankommen sollte, wäre das kein Problem: Für Alibaba dürfte das Geschäft mit Beyond Meat kaum umsatzrelevant sein. Für Beyond Meat steht dagegen wesentlich mehr auf dem Spiel. Das Unternehmen arbeitet noch daran, sich nachhaltig am Markt zu etablieren. Daher wäre eine dauerhafte, erfolgreiche Kooperation mit Alibaba für Beyond Meat wesentlich wichtiger als umgekehrt.

Beyond Meat ist eine spannende, aber relativ teure Wette auf die Zukunft der Lebensmittelindustrie. Ein Einstieg drängt sich angesichts starker Konkurrenten derzeit nicht auf. Alibaba bleibt dagegen ein Basisinvestment im chinesischen Internet- und New-Retail-Sektor

Alibaba (WKN: A117ME)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Beyond Meat.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €
BEYOND MEAT - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5