03.04.2020 Andreas Deutsch

AKTIONÄR-Tipp Peloton zieht an – Kaufempfehlung!

-%
PELOTON INTE.A

DER AKTIONÄR ist sich sicher: Corona wird viele unserer Gewohnheiten nachhaltig verändern. Zum Beispiel die Art und Weise, wie wir Sport machen. Das Home-Gym kommt immer mehr in Mode. Einer der Top-Profiteure dieser Entwicklung sollte Peloton sein. Die Aktie legt am Freitag nach einem positiven Analystenkommentar zu.

Rosenblatt Securities hat das Coverage von Peloton mit „Kaufen“ gestartet. Die Analysten erwarten eine steigende Nachfrage nach den Spinningrädern des Unternehmens. Infolge der Covid-19-Pandemie würden immer mehr Leute in den eigenen vier Wänden Sport treiben, so Rosenblatt Securities.

Nach Einschätzung des AKTIONÄR könnte sich dieser Trend fortsetzen. Viele Menschen können ihre Angst vor Keimen nicht einfach so abschütteln und werden anderen Menschen lieber – so weit es geht – fernbleiben, auch wenn Corona vorbei ist. Psychologen warnen schon jetzt vor einer spürbaren Zunahme von Ängsten in der Bevölkerung, krank zu werden.

Dies sollte Peloton in die Karten spielen. Das US-Unternehmen stellt seit 2012 professionelle Spinningräder und Laufbänder her. Das Besondere dabei ist der Streaming-Service, mit dem die Mitglieder virtuell an Live-Trainingskursen teilnehmen können.

Peloton Interactive (WKN: A2PR0M)

Peloton könnte ein Gewinner der Krise sein, den aktuell kaum ein Anleger auf der Karte hat. DER AKTIONÄR ist bullish für den Wert. Eine genaue Analyse inklusive Kurspotenzial lesen Sie in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR.