Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
08.10.2020 Andreas Deutsch

AKTIONÄR-Tipp Boozt zündet Kurs-Turbo – Mega-Break

-%
BOOZT AB

Boozt, Schwedens Zalando, hat erneut die Prognose für 2020 angehoben. Bei der EBIT-Marge erwartet das Unternehmen nun eine Spanne zwischen 4,5 und 5,5 Prozent nach zuvor 3,5 bis 4,5 Prozent. Die Prognose für das Umsatzwachstum lautet weiterhin auf 20 bis 25 Prozent. Die Aktie geht durch die Decke.

Bei Boozt läuft es einfach. Das dritte Quartal sei besser gewesen als erwartet, so die Schweden am Mittwoch. Der Start in die Herbst-Wintersaison sei vielversprechend verlaufen. Die Bruttomarge habe sich verbessert, was hauptsächlich am hohen Anteil an Aktionsware lag.

Es ist das dritte Mal im laufenden Jahr, dass Boozt die Prognose anhebt. Im Juni war der Onlinemodehändler von einer operativen Marge von drei bis vier Prozent ausgegangen. Im August erhöhte Boozt die Schätzung auf 3,5 bis 4,5 Prozent.

Die Analysten sind von der Entwicklung bei Boozt begeistert. Daniel Schmidt von der Danske Bank und Daniel Ovin von Nordea haben ihre Kaufempfehlungen bestätigt. Die Kursziele lauten 156 Schwedische Kronen beziehungsweise 175 Schwedische Kronen.

BOOZT AB (WKN: A2DR6B)

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR vom Juli notiert Boozt mit 65 Prozent im Plus. Trotz der Rallye ist der Wachstumswert mit einem 2021er-KGV von 39 nach wie vor moderat bewertet. Der Chart sieht nach dem Break auf ein neues Rekordhoch einwandfrei aus. Fazit: Da geht noch mehr.