Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
15.11.2021 Michael Schröder

AKTIONÄR-Hot-Stock va-Q-tec: Meilenstein im Blick – Analysten sehen 40% Kurspotenzial

-%
va-Q-tec

Es bleibt dabei: va-Q-tec hat auch im dritten Quartal 2021 die positive Geschäftsentwicklung der Vorquartale fortgeführt. Neben dem TempChain-Geschäft entwickelte sich die Nachfrage in den anderen Anwendungsbereichen weiter recht ordentlich. DER AKTIONÄR hält an seiner positiven Einschätzung fest. Auch die Analysten heben weiter den Daumen.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten um 38 Prozent auf 73,4 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich gleichzeitig um 51 Prozent auf 13,5 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge stieg entsprechend auf 18,5 Prozent (Vorjahr: 16,8 Prozent).

Mit dem Sprung über die 100-Millionen-Marke beim Umsatz dürfte der beim Börsengang im Herbst 2016 angekündigte Meilenstein im laufenden Jahr (Vorjahr: 72,1 Millionen Euro) nach Plan erreicht werden. Bei einer EBITDA-Marge von rund 20 Prozent könnte dabei auch unter dem Strich der Turnaround gelingen.

„Kurz- und mittelfristig werden wir ein hohes Wachstumstempo beibehalten, da es sich nicht nur aus einer temporären Impfstoffsonderkonjunktur speist”, so Vorstand Joachim Kuhn. DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass die Würzburger noch einiges mehr zu bieten haben. Der Einsatz der innovativen Dämmlösungen in neuen Bereichen eröffnet weitere und vor allem aussichtsreiche Wachstumsperspektiven.

Zu diesem Schluss sind auf die Nebenwerte-Profis von Lupus Alpha gekommen, die sich im Rahmen einer Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts mit 2,5 Prozent zu einem Platzierungspreis von 26,10 Euro an dem Unternehmen beteiligt haben.

va-Q-tec (WKN: 663668)

Auch bei den Analysten kommen die jüngste Entwicklung und die Aussichten der Gesellschaft gut an: Das durchschnittliche Kursziel der sechs Kaufempfehlungen beträgt 39,75 Euro – liegt also rund 40 Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Dennoch pendelt die Aktie seit mehreren Monaten zwischen 26 und 35 Euro seitwärts. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf einen nachhaltigen Ausbruch aus dieser Range und eine Fortsetzung der mittelfristigen Aufwärtsbewegung.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von va-Q-tec befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
va-Q-tec - €