11.01.2019 Andreas Deutsch

Aktien im Sonderangebot - so günstig ist die Börse wirklich

-%
DAX

Auch wenn die Märkte gut ins neue Jahr gestartet sind: Viele Anleger trauen dem Braten noch nicht und halten sich fern von Aktien. Die Bewertung kann der Grund dafür nicht sein, denn die ist niedrig wie lange nicht mehr – zumindest in Europa. Viel Negatives sollte also in den Kursen eingepreist sein.

Das vierte Quartal hat den Anlegern schwer zu schaffen gemacht. Die Volatilität war sehr hoch, die Angst greifbar. Vieles kam zusammen: Handelsstreit zwischen USA und China, steigende Zinsen, schwache Zahlen der Tech-Riesen. Aus diesem Stoff sind Crashs gemacht.

Das hat dazu geführt, dass die Bewertung von Aktien in den Keller ging. Europäische Dividendentitel sind so günstig wie seit 2013 nicht mehr. Das zeigt unsere Grafik der Woche:

Quelle: Bloomberg

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0