+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
09.11.2015 DER AKTIONÄR

Aktien für die Ewigkeit: Teil 3 – Vergessen Sie Commerzbank und Deutsche Bank!

-%
DAX

Genervt vom ständigen Kaufen und Verkaufen? Genervt vom der wilden Zockerei? Sie wollen stattdessen Aktien, die langfristig attraktive Renditen versprechen? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben zehn Aktien herausgesucht, die zu jeder Zeit, und damit ohne Ziel- und Stoppkurs, ein Kauf sind. Heute stellen wir die Aktie von Visa vor. Das Beste: Diese Trends lassen sich hocheffektiv mit Optionsscheine begleiten – der Erfolg ist beeindruckend.


Visa: Bester Finanztitel

Der Trend von Visa zeigt langfristig nach oben Von einem solchen Kursverlauf können Commerzbank-Aktionär nur träumen. Zwar ist die Aktie auch in der Finanzkrise eingeknickt – von diesem Schock hat sich das Papier aber längst wieder erholt und notiert gegenüber Anfang 2008 (Start der Finanzkrise) schon wieder fast 500 Prozent im Plus.


Starke Unternehmen gibt es immer
Wenn Sie in Unternehmen mit höchster Qualität investieren, die grundsolide Wettbewerbsvorteil und eine überragende Profitabilität haben, dann gewinnen Sie langfristig immer. Solange die Umsätze, Gewinne und Cashflows sich nach oben bewegen, erhöht sich der Wert des Unternehmens stetig. Die Aktien dieser Unternehmen entwickeln sich langfristig nach oben – meist über Jahre und sogar Jahrzehnte. Diese Unternehmen sind die idealen Kandidaten für unser Aktien-Depot in unserem Börsendienst „Die 800%-Strategie“. Das Potenzial der zehn bis 15 Aktien im Depot ist in den nächsten beachtlich.

10 bis 15 Optionsscheine in einem Depot
Um den Spaßfaktor, besser gesagt die Rendite, zu erhöhen haben, begleiten wir diese Trends langfristig mit Optionsscheine. Zockerei? Von wegen! Bei diesem Dienst gibt es kein hektische Hin und Her sondern wir belgeiten ganz gemütlich – und meist über Monate und Jahre – starke Trend-Aktien mit dem passenden Optionsschein. Das Depot ist hierbei mit 10 bis 15 Optionsscheinen und wird sich langfristig kontinuierlich nach oben bewegen. Kleiner Vorgeschmack?

Visa-Optionsschein: In einem halben Jahr ordentliche Rendite

Um einen Vorgeschmack zu bekommen, was Sie bei diesem außergewöhnlichen Dienst erwartet, sehen Sie hier: Trendbegleiten mit Optionsscheine ist hocheffektiv. Währen die Aktie von Visa rund 30 Prozent zugelegt hat, ist der passende Optionsschein um 150 Prozent gestiegen. Das Gute: Dieser Trend wird sich langfristig nach fortsetzen. Natürlich wird es nicht bei jedem Optionsschein, den wir kaufen, solche Gewinne geben, aber insgesamt wird sich das Optionsschein-Depot kontinuierlich über die nächsten Jahre nach oben bewegen.


Kostenlose Leseprobe
Und damit alle, die die Chance bisher haben verstreichen lassen, die Möglichkeit haben sich von den Vorzügen dieses Erfolgskonzepts zu überzeugen – bieten wir eine kostenlose Leseprobe auf www.800-prozent.de an. So gewinnen Sie einen Eindruck, wie bei dieser Strategie gearbeitet wird.


Sie erhalten sofort die erste Ausgabe
Bestellen Sie jetzt den Dienst „Die 800%-Strategie“ und Sie erhalten sofort die aktuelle große Ausgabe mit den 100 besten Unternehmen der Welt, sowie Empfehlungen, welche Trendaktien, sie mit welchem Optionsschein hocheffektiv begleiten können. Am nächsten Donnerstag erhalten Sie dann die nächste Ausgabe mit neun Neukäufen. So sind Sie bestens gerüstet, um für die nächsten sechs Monate – aber vor allem langfristig - eine außergewöhnliche Performance zu erzielen.

 

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8