17.02.2019 Michael Schröder

Aixtron vor den Zahlen: Prognosen, Schätzungen, Ziele - das sollten Anleger jetzt wissen!

-%
Aixtron
Trendthema

Die Aixtron-Aktie hat sich in der letzten Woche weiter nach oben vorgearbeitet. Dieser Trend dürfte auch in der kommenden Woche anhalten. Bleiben die Bullenim Vorfeld er Zahlen am 26. Februar am Drücker, dann könnte schon bald der nächste charttechnische Widerstand im Bereich von 10,50 Euro fallen. DER AKTIONÄR sieht den Spezialanlagenbauer klar auf Kurs.

Am 26. Februar gewährt Aixtron einen Einblick in die jüngste Geschäftsentwicklung. Der Vorstand prognostiziert im Vorfeld bei Gesamtaufträgen in Höhe von 290 Millionen einen Umsatz von rund 260 Millionen Euro. Die Bruttomarge soll rund 40 Prozent des Umsatzes betragen. Zudem werden ein EBIT zwischen 35 und 40 Millionen Euro und ein positiver Gesamtcashflow erwartet. Die Schätzungen der Experten für 2018 gehen weit auseinander:


Das Fazit hat Bestand:
Der Kurs sollte im Vorfeld der Zahlen weiter zulegen. In der kommenden Woche dürfte die 10-euro-Marke nachhaltig fallen. Im Idealfall ist sogar ein Durchmarsch Richtung zwölf Euro möglich. Wer auf der Long-Seite agieren will, sollte die Position aber mit einem engen Stopp absichern.