02.05.2018 Andreas Deutsch

Adidas vs. Under Armour: Heißer Tanz

-%
Under Armour
Trendthema

Under Armour hat besser als erwartete Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Die Aktie zog deutlich an. Können die Amerikaner der Super-Marke Adidas ernsthaft gefährlich werden?

Under Armour schreibt zwar noch rote Zahlen, ist aber wieder auf dem Weg der Besserung. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um sechs Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar. Unterm Strich stand ein Verlust von 30 Millionen Dollar.

Das Problem: In den USA, dem für die Sportartikelbranche wichtigsten Markt der Welt, stagnierte der Umsatz. Dagegen lief es im Ausland super für Under Armour. Hier steigerte der Konzern die Erlöse um knapp 25 Prozent.

Die Aktie von Under Armour zog nach den Zahlen um über fünf Prozent an, nachdem sie im Minus eröffnet hatte.

Trading-Chance

Im Gegensatz zu Under Armour läuft es für Adidas, die Nummer 2 der Welt, glänzend in den USA. Auf internationaler Bühne droht sich der Konkurrenzkampf allerdings zu verschärfen. Das Chartbild der Under-Armour-Aktie hat sich merklich verbessert und lädt Trader zum Kauf ein: Sollte der Widerstand bei 16,55 Dollar geknackt werden, sind Kurse von 21,25 Dollar drin.