17.02.2017 Andreas Deutsch

Adidas und Puma: Kippt jetzt die Stimmung?

-%
Adidas
Trendthema

Deutschlands Sportartikel-Aktien sind längst keine Schnäppchen mehr, die Erwartungshaltung der Anleger ist enorm. Nun nehmen die Börsianer Gewinne mit. Vor allem das Chartbild von Adidas mahnt zur Vorsicht.

Nach dem Durchmarsch auf 311,70 Euro ist bei Puma nun Korrektur angesagt. Aus charttechnischer Sicht könnte es nun rasch in Richtung 280 Euro gehen. Hier liegt auch der Stoppkurs des AKTIONÄR.

Auch bei Adidas ist Gefahr im Verzug. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist gebrochen, nun droht der Fall unter die 200-Tage-Linie. Fällt diese Marke, könnte die Aktie zunächst bis auf 130 Euro fallen.

Stopp beachten!

Nach der starken Performance von Puma – die Aktie liegt seit der Empfehlung des AKTIONÄR 53 Prozent im Plus – können investierte Anleger Teilgewinne realisieren. Bei Adidas ist der Chart zu wackelig, die Aktie ist derzeit höchstens eine Halte-Position.

Der Kapitalismus am Scheideweg?