10.10.2019 Andreas Deutsch

Adidas: Kursziel erhöht

-%
adidas ADR
Trendthema

Die Adidas-Aktie meldet sich eindrucksvoll zurück. Am Mittwoch legte der Titel um über drei Prozent und auch am Donnerstag notiert Adidas im Plus. Ein Grund dafür ist eine optimistische Analysteneinschätzung. Die Aktie hat mustergültig auf der 50- und der 100-Tage-Linie aufgesetzt. Geht da kurzfristig mehr?

Andreas Inderst hält Adidas auf dem aktuellen Niveau Adidas für deutlich unterbewertet. Der Macquarie-Analyst hat das Kursziel für Adidas von 300 auf 330 Euro angehoben. Die Einstufung hat Inderst auf „Outperformer“ belassen.

Inderst verweist in seiner Studie auf die Neubewertung des Wettbewerbers Nike. Der Analyst erwartet, dass Adidas zur Vorlage seiner Quartalszahlen im November sein Ziel für das Jahresumsatzwachstum einengen wird.

Nike hatte vor Kurzem starke Zahlen vorgelegt. Viele Beobachter, auch DER AKTIONÄR, interpretierten dies als Zeichen dafür, dass nicht nur Nike stark unterwegs ist, sondern dass generell die Nachfrage nach Sportartikeln weiterhin hoch ist.

Adidas (WKN: A1EWWW)

DER AKTIONÄR hält die Investmentstory von Adidas nach wie vor für sehr attraktiv. Das Unternehmen ist kreativ, innovativ und zudem günstig bewertet. Ergo: Die Aktie hat noch Luft.