++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Börsenmedien AG, Adidas
09.08.2019 Andreas Deutsch

Adidas: Ist die Story jetzt etwa vorbei?

-%
Adidas

Die in den vergangenen Monaten von Rekord zu Rekord geeilten Aktien von Adidas kommt weiter unter die Räder. Nach den herben Verlusten vom Donnerstag verliert der Titel am Freitag 1,5 Prozent. Der Grund: Der Sportartikelkonzern hat die Prognose für das Gesamtjahr nicht erhöht, sondern nur bestätigt.

„Die Story ist noch nicht vorbei“, meint Andreas Inderst, Analyst bei Macquarie. „Das große Bild bleibt bei Adidas intakt – angetrieben von Branchendynamik, Innovation, Wachstumschancen in den USA, in China und im digitalen Bereich.“ Außerdem sieht der Experte noch „signifikante Synergieeffekte bei den EBIT-Margen“.

Inderst weiter: „Von 2018 bis 2021 prognostizieren wir ein jährliches Umsatzwachstum von acht Prozent und ein EPS-Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich.“

Die Aktie bleibt laut Inderst ein „Outperformer“. Kursziel: 300 Euro.

Noch optimistischer ist Richard Edwards. Sein Kursziel für Adidas: 310 Euro. Das zweite Quartal des Sportartikelherstellers sei wie erwartet ausgefallen, so Edwards. Die Aktie sei weiterhin ein Kauf.

Adidas hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn weiter gesteigert. Lieferengpässe insbesondere in den USA bremsten die Entwicklung allerdings etwas. Adidas-Chef Kasper Rorsted zeigte sich bei der Vorlage der Zahlen am Donnerstag weiterhin zuversichtlich, die Probleme bis Jahresende behoben zu haben. Die Prognose bestätigte der Konzern.

Adidas (WKN: A1EWWW)

Adidas ist kein Schnäppchen mehr, doch das Unternehmen bleibt eine hochinteressante Wachstumsstory. Die Konzentration auf Robotik in der Produktion und den Vertrieb über den eigenen Onlineshop werden die Margen weiter antreiben. Gut möglich, dass Adidas hier in absehbarer Zeit zum großen Konkurrenten Nike aufschließt. Das haben noch vor wenigen Jahren die allerwenigsten Experten für möglich gehalten. Wer dabei ist, lässt sich von den Gewinnmitnahmen nicht in Panik versetzen und bleibt investiert. Stoppkurs: 245 Euro. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Adidas - €

Buchtipp: Vom Traum zum Triumph

Der Triumph bei einem Major-Turnier: Das ist für jeden Golfsportler der ultimative Traum. Sophia Popov erfüllte sich diesen Traum im Jahr 2020 mit dem Sieg bei den Women’s British Open. Damit war sie die erste deutsche Golferin, die ein Major-Turnier gewann. Was ihren Erfolg 
so besonders macht: Aufgrund einer schweren Borreliose-­Erkrankung drohte ihr schon das Karriereende. In „Vom Traum zum Triumph“ erzählt Sophia Popov gemeinsam mit Sport­journalist Bernd Schmelzer ihre Geschichte, wie sie ihre Krankheit überwunden hat und ihre große Leidenschaft, den Golfsport, weiter verfolgen konnte. Ernährungs- und Fitnesstipps sowie zahlreiche Anekdoten runden ein Buch ab, welches bei den Lesern die Lust wecken soll, selbst zum Golfschläger zu greifen.

Vom Traum zum Triumph

Autoren: Popov, Sophia Schmelzer, Bernd
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 16.05.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-951-7

Jetzt sichern