++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Börsenmedien AG
05.05.2015 Jochen Kauper

Adidas: Gute Zahlen – aber lohnt es sich auch die Aktie zu kaufen?

-%
DAX

Adidas hat zum Jahresauftakt deutlich zugelegt. Zuwächse bei der Stammmarke Adidas und der Fitnesstochter Reebok kurbelten das Geschäft an, aber auch der schwache Euro half der weltweiten Nummer zwei der Branche auf die Sprünge. Von Januar bis März stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17,3 Prozent auf 4,08 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis verbesserte sich um 12,3 Prozent auf 345 Millionen Euro. Der auf die Anteilseigner entfallende Nettogewinn legte um 8,2 Prozent auf 221 Millionen Euro zu.

Besser als erwartet

Die Zahlen langen über den Erwartungen der Experten. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten erwarteten 3,94 Milliarden Euro Umsatz und ein Betriebsergebnis von 342 Millionen Euro. Der Nettogewinn sollte um  etwa 8 Prozent auf 220 Millionen Euro zulegen.

Problemfelder

Adidas hat auch in den kommenden Monaten viele Probleme zu meistern. Die Golftochter TaylorMade war in Turbulenzen geraten, weil immer weniger Menschen Golf spielen und Adidas zu spät auf diese Entwicklung reagiert hat. In den USA fiel der Konzern zudem weiter zurück und wurde sogar von der wesentlich kleineren Firma Under Armour auf die Plätze verwiesen. Im Verlauf des Jahres 2014 musste der Konzern gleich mehrfach seine Ziele korrigieren.

Vorstand optimistisch

Für das Gesamtjahr bestätigte Adidas seine Prognose. Danach soll der Umsatz währungsbereinigt im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen und der Gewinn um bis zu 10 Prozent zulegen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Adidas - €

Buchtipp: Vom Traum zum Triumph

Der Triumph bei einem Major-Turnier: Das ist für jeden Golfsportler der ultimative Traum. Sophia Popov erfüllte sich diesen Traum im Jahr 2020 mit dem Sieg bei den Women’s British Open. Damit war sie die erste deutsche Golferin, die ein Major-Turnier gewann. Was ihren Erfolg 
so besonders macht: Aufgrund einer schweren Borreliose-­Erkrankung drohte ihr schon das Karriereende. In „Vom Traum zum Triumph“ erzählt Sophia Popov gemeinsam mit Sport­journalist Bernd Schmelzer ihre Geschichte, wie sie ihre Krankheit überwunden hat und ihre große Leidenschaft, den Golfsport, weiter verfolgen konnte. Ernährungs- und Fitnesstipps sowie zahlreiche Anekdoten runden ein Buch ab, welches bei den Lesern die Lust wecken soll, selbst zum Golfschläger zu greifen.

Vom Traum zum Triumph

Autoren: Popov, Sophia Schmelzer, Bernd
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 16.05.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-951-7

Jetzt sichern