20.02.2014 Maximilian Völkl

Adidas: Es wird kritisch!

-%
DAX
Trendthema

Die Adidas-Aktie gerät am Donnerstag in einem schwachen Marktumfeld besonders stark unter Druck. Die Berg- und Talfahrt beim Sportartikelhersteller geht damit weiter. Inzwischen rückt ein erneuter Test der massiven Unterstützung rund um die 80-Euro-Marke wieder ins Visier.

Belastend wirkt sich eine Abstufung durch die britische Bank HSBC aus. Die Analysten haben das Kursziel für Adidas von 93 auf 91 Euro gesenkt und die Einstufung von "Overweight" auf "Neutral" angepasst. Die Erholung nach dem deutlichen Kursrutsch Anfang des Jahres scheint damit wieder beendet zu sein. Bereits am Dienstag hatte das Analysehaus Warburg Research sein Kursziel für Adidas gesenkt und damit die Aktie unter Druck gesetzt.

Langfristig denken

Auf lange Sicht bleibt Adidas dennoch ein attraktives Investment. DER AKTIONÄR spekuliert im Derivate-Musterdepot nach wie vor auf steigende Kurse. Gelingt bei der massiven Unterstützung um 80 Euro die Wende, kann ein neuer Angriff auf das Allzeithoch bei 94 Euro erfolgen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4