19.11.2019 Andreas Deutsch

Adidas dreht auf – das ist der Grund

-%
Adidas
Trendthema

Die Aktie von Adidas, zuletzt von den Anlegern gemieden, nimmt nun wieder Fahrt auf. Grund ist eine positive Studie von Société Générale. Analyst Antoine Riou ist der Ansicht, der Sportartikelkonzern werde in den kommenden Jahren wieder kräftiger wachsen. Das Kursziel hob Riou in seiner Analyse deutlich an.

Laut Riou wird Adidas mit seinen Marken und Kooperationen 2020 verstärkt in den Fokus rücken und begeistern. Die Markterwartungen für 2020 erschienen zu niedrig und die Papiere seien attraktiv bewertet, so Riou. Der Experte traut der Adidas-Aktie nun 320 Euro zu nach zuvor 287 Euro.

Der Kursanstieg in Folge der positiven Studie hat zur Folge, dass die Aktie nun sowohl über der 50- als auch der 100-Tage-Linie notiert. Sollte das Break nachhaltig sein und sich das Sentiment somit weiter verbessern, könnte schon bald die obere Range des Seitwärtstrends im Bereich 288 Euro getestet werden. Ein Ausbruch über diese Schwelle wäre ein bedeutendes Kaufsignal.

Adidas (WKN: A1EWWW)

DER AKTIONÄR schließt sich der Meinung Antoine Rious an. Bei Adidas läuft es besser, als der Aktienkurs widerspiegelt. Im dritten Quartal ist der Konzern im wichtigen europäischen Markt wieder auf den Wachstumskurs zurückgekehrt. Bei den Margen liegt Adidas seit Quartalen über den eigenen Zielen. Nur beim Wachstum könnte es mehr sein, aber da stehen die Chancen aufgrund der sportlichen Großereignisse 2020, Olympia und Fußball-EM, sehr gut.