26.09.2016 Andreas Deutsch

Adidas: Die nächste Kaufempfehlung

-%
Adidas
Trendthema

Die Adidas-Aktie bleibt das Maß aller Dinge im DAX. Großes Lob gibt es am Wochenende von Kim Roether, Vorstandschef des Sporthändlerverbundes Intersport. Von Kepler Cheuvreux gibt es am Montag eine positive Studie.

Kepler-Cheuvreux-Analyst Kolb sieht in der Adidas-Aktie trotz der sagenhaften Kursrallye immer noch einen Kauf. Das Kursziel sieht der Experte bei 166 Euro. Bereits in der vergangenen Woche hatte es mehrere bullishe Analystenkommentare für Adidas gegeben. So hat Goldman Sachs die Aktie ebenfalls mit „Kaufen“ eingestuft. Analyst Jamie Bajwa sieht das Kursziel sogar bei 181 Euro.

Stars lieben die drei Streifen

Seit knapp einem Jahr hat die Adidas-Aktie 120 Prozent zugelegt, was nicht nur an der Hoffnung auf einen großen Konzernumbau durch den neuen Chef Kasper Rorsted liegt. Herbert Hainer, der am 1. Oktober das Feld für Rorsted räumt, hat Adidas wieder zu einer angesagten Marke gemacht – nicht nur im Sport- sondern auch im Modebereich. Wie die Welt berichtet, tragen viele US-Weltstars die Marke mit den drei Streifen: zum Beispiel Madonna, Gigi Hadid, Rita Ora, Kristen Stewart und Justin Bieber.

Stopp bei 130 Euro setzen

Bei der Adidas-Aktie gilt nach wie vor: The trend is your friend. Ein neues Allzeithoch ist nur eine Frage der Zeit. Dabei bleiben und Stopp bei 130 Euro setzen.