Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
04.02.2014 Stefan Sommer

Adidas-Aktie: Kommt die Erholung?

-%
DAX
Trendthema

Eine positive Studie der Commerzbank hilft der Adidas-Aktie am Dienstag ins Pus. Die Aktie des Sportartikelherstellers gehört damit in einem schwachen Gesamtmarkt zu den wenigen Gewinnern im DAX.

Nach der starken Korrektur seit Anfang Januar macht Adidas heute wieder positiv von sich reden. Einer der Gründe: Commerzbank-Analyst Andreas Riemann rät Anleger in die aktuelle Kursschwäche hinein zu kaufen. Sein Kursziel lautet auf 95 Euro. Die Aktie habe vermutlich wegen der negativen Einflüsse einiger Schwellenländerwährungen seit Jahresbeginn stärker als der DAX gelitten. Nach der bereits scharfen Korrektur hat sich für Anleger ein gutes Chancen/Risiko-Verhältnis ergeben, so der Analyst in seiner jüngsten Studie.

Kaufkurse

Auch DER AKTIONÄR sieht die jüngsten Kursverluste als Einstiegschance. Von den Olympischen Winterspielen in Sotchi und der Fußball-WM in Brasilien dürfte Adidas profitieren. Mittle- und langfristig sollte zudem das Wachstumsprogramm „Route 2015“ dem Unternehmen weiteren Schub verleihen. Der Stopp sollte bei 76,50 Euro gesetzt werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0