15.11.2018 Andreas Deutsch

Adidas: Aktie immer oben mit dabei

-%
Adidas
Trendthema

Der Sportartikelhersteller ist das Sinnbild für Verlässlichkeit. Die Aktie überzeugt seit vielen Jahren auf der ganzen Linie. Die Aussichten, dass Adidas auch in den kommenden Jahren oben mitspielt, sind mehr als gut. Die Zahlen für das dritte Quartal beweisen: Die Marke mit den drei Streifen ist top angesagt.

Das nennt man eine bullenstarke Performance: Die Adidas-Aktie taucht in den DAX-Rankings der vergangenen fünf, zehn, 15 und 20 Jahre weit oben auf. Auch in diesem Jahr zählt der Wert zu den absoluten Top-Performern im deutschen Leitindex.

Von den aktuell im DAX notierten Aktien weist Adidas in den vergangenen 20 Jahren die beste Performance auf. In diesem Zeitraum kommt die Aktie des Sportartikelherstellers auf ein Plus von 840 Prozent. Der DAX kommt nur auf ein Plus von 144 Prozent.

Seit 2003 beläuft sich das Plus bei Adidas auf 877 Prozent. DAX: +200 Prozent. Damit belegt Adidas in diesem Zeitraum den zweiten Platz.

Auch in den vergangenen zehn Jahren überzeugt Adidas mit +736 Prozent – Platz 3.

Seit 2013 hat die Aktie 135 Prozent zugelegt. Das macht Platz 4 hinter Wirecard, Infineon und Vonovia.

2018 hat Adidas 24 Prozent zulegt und wird nur von einer Aktie geschlagen: Wirecard. Der Techkonzern kommt auf ein Plus von 59 Prozent seit Jahresanfang.

Immer noch ein Kauf

Die Adidas-Aktie war in den vergangenen Jahren immer eine verlässliche Bank. CEO Kasper Rorsted kommt in Sachen Profitabilität immer besser voran. Eine Nettomarge von zehn Prozent auf absehbare Zeit ist durchaus wahrscheinlich. Das KGV würde von 20 auf 17 sinken. DER AKTIONÄR bleibt bullish. Kursziel: 260 Euro.