19.01.2016 Michael Schröder

Aareal Bank vor Gegenbewegung

-%
DAX
Trendthema

Kauf 375 Aareal Bank (WKN 540811) zum Kurs von25,88 Euro auf Xetra.

Seit dem 52-Wochen-Hoch bei 41,60 Euro im März 2015 hat die Aktie der Aareal Bank den Rückwärtsgang eingelegt. Seit Jahresbeginn hat sich dieser Abwärtstrend noch einmal beschleunigt – das Minus beläuft sich seitdem auf 14 Prozent. Angetrieben durch eine positive Analystenstudie sendet die Aktie nun ein Lebenszeichen.

Die Experten vom Bankhaus Lampe haben den europäischen Bankensektor unter die Lupe genommen, der durch Wechselkurse, Niedrigzinsen, Investmentbank-Umstrukturierungen und der Abkühlung in den Schwellenländern unter Druck gekommen war. Diese bevorzugen Aktien mit hoher Dividendenrendite oder bestem Trendwende-Potenzial. Da die Aareal Bank auf dem aktuellen Kursniveau eine Rendite von 4,6 Prozent aufweist, haben sie das Papier von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft. Das Kursziel sehen die Experten bei 34 Euro. Der Stopp für diese Position wird bei 22,50 Euro platziert.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0