Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
29.11.2013 Alfred Maydorn

3D-Big-Data-Geheimtipp für unter 1,00 Euro - letzte Kaufchance

-%
DAX

3D und Big Data sind zwei Begriffe, die Anleger elektrisieren, leider sind viele Aktien aus diesem Bereich schon sehr teuer. Nicht so ein kleines Unternehmen aus Nordamerika, dessen Aktie noch für weit unter einem Euro zu haben ist und das jetzt überraschend die Gewinnzone erreicht hat.

Obwohl das Unternehmen mit 3D und Big Data gleich zwei rasant wachsende Märkte bedient, war damit wirklich nicht zu rechnen: Weitaus früher als erwartet hat der noch wenig bekannte Player die Gewinnzone erreicht – und gleichzeitig seine Umsätze mehr als verzehnfacht.

3D-Boom, Big-Data-Fantasie

Verantwortlich für die positive Entwicklung ist vor allem der anhaltende Boom bei 3D-Filmproduktionen. Hier verfügt das Unternehmen über eine herausragende Technologie, die für immer mehr große Filmstudios unverzichtbar ist. Darüber hinaus wurde eine Software entwickelt, mit der sich große Datenmengen optimieren und strukturieren lassen, Stichwort „Big Data“.

Günstig zu haben

Erst vor zwei Wochen wurde das Papier in das Depot des maydornreport aufgenommen und notiert bereits mit über 30 Prozent im Plus. Aber teuer ist der Wert noch lange nicht, die Aktie notiert weit unter 1,00 Euro, die Marktkapitalisierung liegt noch deutlich unter 50 Millionen Euro.

Aktie nimmt Fahrt auf

Aber das wird vermutlich nicht lange so bleiben. Die kaum bekannte Aktie wird von immer mehr Investoren entdeckt und kommt mehr und mehr in Schwung. Wenn sich neben dem sehr erfolgreichen 3D-Business auch der Big-Data-Bereich als Erfolg herausstellt, dann sind vollkommen neue Bewertungsregionen möglich. Der gerade gelungene Sprung in die schwarzen Zahlen dürfte zusätzlichen Auftrieb geben.

Wenn Sie wissen wollen, welche Aktie gleich in zwei Milliardenmärkten unterwegs ist, nur etwas mehr als 0,50 Euro kostet und das Potenzial hat, sich zu vervielfachen, dann testen Sie einfach vier Wochen kostenlos den maydornreport. Die aktuelle Ausgabe mit dem 3D-Big-Data-Geheimtipp erhalten sie dann direkt in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0