22.11.2013 DER AKTIONÄR

100-Milliarden-Dollar-Markt: Cybersecurity und Big-Data verheißen Top-Renditen

-%
DAX
Trendthema

Experten schätzen den Markt für Cybersecurity in den kommenden 10 Jahren auf über 100 Milliarden US-Dollar. Der Sektor sollte sich angesichts der neuesten Entwicklungen zu einem der weltweit am schnellsten wachsenden Märkte entwickeln. Anlegern winken hohe Renditen - kurzfristig sind knapp 100 Prozent drin. DER AKTIONÄR stellt die aussichtsreichsten Werte des Sektors vor. 

Alle reden darüber. Aber nur die wenigsten erkennen das Potenzial, das in dieser Debatte steckt. Es geht um Online-Sicherheit, um Daten-Sicherheit. Es geht um die Zukunft unseres digitalen Daseins. Es geht um 100 Milliarden Dollar. Edward Snowden hat die Debatte über die Praktiken der NSA und anderer Geheimdienste losgetreten. Doch diese Debatte wird längst von anderen weitergeführt. In den Vorstandsetagen großer und kleiner Konzerne sorgen sich die Verantwortlichen um ihre Existenz. Was, wenn sie ausgespäht werden? Was, wenn ihr Knowhow von ausländischen Diensten abgesaugt wird, Kundendaten gestohlen werden, ihnen damit die geschäftliche Grundlage entzogen wird? Weil sie sich allerdings nicht nur sorgen, sondern - im Gegenteil - auch handeln, wird der Markt für Cybersecurity in den kommenden 10 Jahren auf 100 Milliarden Dollar wachsen! Das Gute daran: Anleger, die jetzt handeln, können sich ihren Teil dieses Kuchens sichern.

Profiteure des Datenskandals

Der von Edward Snowden aufgedeckte Datenskandal kennt nicht nur Verlierer. Er kennt auch Profiteure. Unternehmen, die sich auf die Sicherheit von Daten spezialisiert haben, die Unternehmen wie Privatkunden helfen, ihr digitales Dasein gegen Angriffe, zu schützen. Einige dieser Firmen sind börsennotiert, was Anlegern jetzt ungeahnte Chancen eröffnet. DER AKTIONÄR stellt die besten Investmentmöglichkeiten des auf 100 Milliarden Dollar anwachsenden Marktes vor. Es winken Renditen von annähernd 100 Prozent - langfristig sogar weitaus höhere. Lesen Sie jetzt den neuen Spezialreport "100-Milliarden-Dollar-Markt: Cybersecurity und Big-Data verheißen Top-Renditen" und erfahren Sie, in welche Unternehmen Sie jetzt investieren müssen, um Ihrerseits aus dem Skandal Profit zu schlagen. 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4