8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
17.07.2020 Michael Schröder

+ 10% für ADVA Optical: Darum springt die Aktie heute an

-%
ADVA Optical

Nach unerwartet starken Eckdaten für das zweite Quartal drehen die Aktien von ADVA Optical kräftig auf. Selbst die anhaltende Zurückhaltung des Unternehmens stört die Investoren nicht.

ADVA Optical hat den Umsatz im zweiten Quartal um 8,9 Prozent auf 145 Millionen Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis legte sogar um 133 Prozent auf 10,1 Millionen Euro zu. Zudem hat der Telekomausrüster nach eigener Aussage die liquiden Mittel erhöht beziehungsweise die Nettoverschuldung reduziert.

Trotz eines starken Quartals bleibt der Vorstand wegen der Corona-Pandemie eine Jahresprognose schuldig. Aufgrund der weiterhin hohen Unsicherheiten über den Verlauf der Coronakrise und deren Auswirkungen auf das Geschäft im zweiten Halbjahr sei "seriöse Umsatz- und Profitabilitätsprognose für das Gesamtjahr 2020" nicht möglich.

ADVA Optical (WKN: 510300)

Nach einer mehrwöchigen Seitwärtsbewegung springt die Aktie heute kräftig an und generiert damit ein charttechnisches Kaufsignal. Die endgültigen Geschäftszahlen sollen am 23. Juli veröffentlicht werden. Hält das Momentum an, könnte die Aktie bis dahin in die Schiebezone zwischen 7,50 und 8,50 Euro durchziehen. Sehr spekulativ!

(Mit Material von dpa-AFX)