Die Comebacks nach Corona
09.03.2016 Werner Sperber

Royal Dutch/Shell: Jetzt kaufen

-%
Royal Dutch Shell

Die Fachleute des Aktionärsbriefes schreiben: Die Aktie der Royal Dutch/Shell plc wird neu gekauft. Die Ausschüttung von 0,47 Dollar pro Quartal, also 1,88 Dollar im Jahr, gilt bis zum Ende des kommenden Jahres als vergleichsweise sicher. Das entspricht einer Dividendenrendite von 8,2 Prozent. Selbst wenn dieser Betrag dann leicht gesenkt werden sollte, ist das bei einer solchen Rendite gut zu verkraften. Zudem dürfte der Ölpreis auf Sicht von zwei Jahren deutlich steigen. In diesem Jahr muss allerdings erst noch das Überangebot an Öl abgebaut und bereinigt werden. Große integrierte Ölkonzerne wie Royal Dutch/Shell sind deshalb auf den aktuellen Kursniveaus interessant, denn sie können mit dem Raffinerie- und Tankstellengeschäft ausgleichen.


DER AKTIONÄR freut sich über eine satte Dividendenrendite von fast acht Prozent beim Energieriesen Royal Dutch Shell. Für viele Dividendenjäger ist die Shell-Aktie dadurch natürlich in den Fokus gerückt.

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3