7 Optionsscheine mit Chance auf Verdreifachung!
Foto: Börsenmedien AG
07.04.2016 DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Tesla, Daimler, Deutsche Bank, BB Biotech, Medigene, JinkoSolar, SolarEdge

-%
BB Biotech

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um Tesla, BYD, Daimler, Volkswagen, Nordex, SunEdison, JinkoSolar und SolarEdge. 

Die Aktie von Tesla ist nicht zu bremsen und nähert sich ihrem Allzeithoch. Was dahinter steckt und wie weit Tels noch steigen kann, weiß Börsenexperte Alfred Maydorn. Und er erläutert, warum die Daimler-Aktie unter Druck ist und wie sich Anleger jetzt verhalten sollten. 

Nach einer langen Durtstrekce sind Biotech-Aktien wieder gefragt. In den USA kam es am Donnerstag zu größten Kursanstieg der Branche seit sieben Jahren. Hiervon profitieren auch BB Biotech und Medigene. Bei Wirecard ist hingegen weiter der Wurm drin. Wann steigt die Aktie endlich wieder? 

Darüber hinaus geht es in Maydorns Meinung um die beiden Solarwerte JinkoSolar und SolarEdge. Welche Aktie hat die besseren Perspektiven, wo ist das Kurspotenzial größer? 

Es gibt Maydorns Meinung auch als täglichen Newsletter – und zwar kostenlos. Wenn Sie sich jetzt anmelden, erhalten Sie zusätzlich die Studie „Solar-Revolution: Diese Aktie steigt um 165 Prozent“. Einfach auf diesen Link klicken und in den Verteiler eintragen. 

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur neuen Ausgabe von Maydorns Meinung.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BB Biotech - €
Medigene - €
Deutsche Bank - €
Daimler - €
Wirecard - €
JinkoSolar Holding - €
SOLAREDGE TECHN. - €
TESLA MOTORS - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7