02.10.2009 Alfred Maydorn

First Solar: Kurssprung nach Indexaufnahme

-%
First Solar
Trendthema

Mit First Solar wird das erste Solarunternehmen in den vielbeachteten S&P 500 Aktienindex aufgenommen. Das wurde gestern nach Börsenschluss in den USA bekannt. Die Aktie von First Solar reagierte auf die Meldung mit einem Kurssprung von plus sechs Prozent.

First Solar wird den Pharmakonzern Wyeth ersetzen, der von Pfizer übernommen wird. Die Aufnahme in den S&P 500 Index dürfte ein verstärktes Interesse in der Aktie nach sich ziehen, weil viele Fonds den Index nachbilden und so praktisch zum Kauf der enthaltenen Aktien "gezwungen" werden.

Wichtiges Signal

Darüber hinaus sorgt die Indexaufnahme für eine verstärkte Wahrnehmung des Unternehmens und der Solarbranche insgesamt. "Die Aufnahme ist ein wichtiges Signal dafür, dass die Solarindustrie in den USA zum Mainstream geworden ist. Sie kann helfen, die Zahl der Investoren zu vergrößern", kommentierte Stuart Bush von RBC Capital.

Der Aktienkurs von First Solar legte nachbörslich um gut sechs Prozent auf 152,86 Dollar zu, nachdem er im regulären Handel sechs Prozent auf 143,76 nachgegeben hatte. Damit ist die Aktie wieder über ihre charttechnische Unterstützung bei 145 Dollar gestiegen.

Auf das Geschäft kommt es an

Auf das Geschäft kommt es an Die Index-Aufnahme ist ein wichtiger Schritt für First Solar. Langfristig ist aber die operative Geschäftsentwicklung für den weiteren Kursverlauf von weitaus größerer Bedeutung. Und hier hatte es zuletzt sehr pessimistische Äußerungen gegeben. Ein Experte warnte vor möglichen Kursverlusten von bis zu 90 Prozent.