Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Börsenmedien AG
09.03.2016 Andreas Deutsch

Deutsche Bank: Zitterpartie

-%
Deutsche Bank

Citigroup und Co unter Druck: Es könnte ein ungemütlicher Handelstag werden für die Aktie der Deutschen Bank. Charttechniker schauen jetzt besonders genau hin.


Schwache Handelsdaten aus China haben die Wall Street am Dienstag belastet. Besonders enttäuscht hatte, dass die Exporte im Februar um ein Viertel eingebrochen waren. Einen solch heftigen Rückgang hatte es zuletzt im Mai 2009 gegeben. Zudem waren die Importe um knapp 14 Prozent gesunken. Zu den großen Verlierern gehörten Bank-Aktien. Die Citigroup-Aktie brach um 3,7 Prozent auf 41,05 Dollar ein.

Hält der Trend?

Die Deutsche-Bank-Aktie notierte im frühen Handel erst deutlich im Minus, kann aber derzeit leicht zulegen. Damit hält sich die Aktie weiterhin über dem Abwärtstrend, der aktuell bei 16,40 Euro verläuft. Wird er gebrochen, könnte es schnell Richtung 15 Euro abwärts gehen. Nimmt die Aktie indes wieder Schwung und knackt die Marke von 18 Euro, könnte es schnell in Richtung 20 Euro gehen.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8