7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
22.03.2016 Andreas Deutsch

Commerzbank: Auf diese Marken kommt es jetzt an

-%
Commerzbank

Die Erholung bei den Bank-Aktien ist vorerst vorbei. Die Commerzbank-Aktie ist in den Konsolidierungsmodus übergegangen. Wie geht es weiter?


Nach dem steilen Anstieg bis auf 8,45 Euro ging der Aktie von Deutschlands zweitgrößter Bank die Luft aus. In einem schwachen Marktumfeld, bedingt durch die Explosionen in Brüssel, fällt die Aktie unter die 8-Euro-Marke.

Nach unten geht der Blick nun auf die horizontale Unterstützung bei 7,70 Euro. Auf dem Weg nach oben muss zunächst der Widerstand in Form des kurzfristigen Aufwärtstrends bei 8,90 Euro überwunden werden. Mitte März war die Aktie darunter gefallen.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8