13.05.2016 Julia Breuing

Adidas und BMW verlieren deutlich. Aber keine Panik!

-%
BMW

Der DAX ist heute wieder schwach in den Handel gestartet. Belastet wird der Leitindex vor allem durch Adidas, BMW und Vonovia.

Mit einem Zugewinn von knapp 1,7 Prozent führt E.on die Gewinnerliste an. Am Mittwoch brach der Kurs 7 Prozent zusammen, nachdem die Kosten für den Atomausstieg bekannt wurden. Die Erholung startete bereits gestern. Trotz der leichten Erholung seit Mittwoch bleibt die Versorger-Aktie im schwierigen Branchenumfeld weiter schwankungsanfällig, sodass vom Kauf abzuraten ist.

Nach der gestrigen Hauptversammlung weist Adidas wegen des Dividendenabschlags das größte Minus im DAX auf. Aufgrund eines vorzeitig beendeten Ausrüstervertrags konnte der Sportwarenhersteller kürzlich seine Gewinnprognose erhöhen. Rücksetzer sollten in diesem Fall zum Kauf genutzt werden. Auch die BMW-Aktie eröffnete optisch schwächer durch den Dividendenabschlag. Sie entfernt sich damit weiter vom gebrochenen Aufwärtstrend.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0