Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
23.11.2021 Thomas Bergmann

Nel: Zinsangst belastet Aktie

-%
Nel

Die Nominierung Powells zum neuen Fed-Chef hat an den Aktienmärkten ein kleines Beben ausgelöst. Die Angst der Anleger ist jetzt, dass im kommenden Jahr drei statt zwei Zinsanhebungen in den USA stattfinden werden, was per se nicht gut für Wachstumsaktien wie Nel ist. Der Chart schaut nicht gut aus.

Die Nel-Aktie hat in den letzten Handelsstunden nicht nur die 200-Tage-Linie unterschritten, sondern mit dem Bruch der Unterstützung bei 1,80 Euro eine sogenannte Rounding-Top-Bildung abgeschlossen und somit ein weiteres Verkaufssignal generiert. Das nächste Kursziel wäre jetzt das 50%-Fibonacci-Retracement der Aufwärtsbewegung zwischen dem 6. Oktober (Tief bei 1,19 Euro) und dem 12. November (Hoch bei 2,06 Euro): Dies liegt bei 1,63 Euro.

Knapp darunter wartet schon die nächste wichtige Unterstützung, die es zu verteidigen gilt. Es handelt sich hierbei um die Horizontale von 1,60 Euro. Würde der Abwärtstrend auch dort nicht stoppen, wäre der nächste Halt bei 1,48/9 Euro, den Hochs von August und September.

Nel (WKN: A0B733)

Eine Art Befreiungsschlag wäre eine schnelle Rückkehr über die Marke von 1,80 Euro. Wichtiger noch wäre ein Anstieg über die 2-Euro-Marke.

Auf kurze Sicht gibt Nel kein gutes Bild ab. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Konzern einer der Top-Player aus Europa im Wasserstoff-Segment ist. Wer noch nicht an Bord ist, platziert ein Abstauberlimit bei 1,60/63 Euro. Der Stopp ist generell bei 1,25 Euro zu setzen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1