100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
01.12.2020 Jan Paul Fori

Bayer: Milliardenschwerer Verkauf – nimmt die Aktie jetzt wieder Fahrt auf?

-%
Bayer

Im vergangenen Jahr hat Bayer sein Tiermedizin-Geschäft für 7,56 Milliarden Dollar an das auf Tiermedizin spezialisierte Unternehmen Elanco verkauft. Damals hatte der DAX-Konzern 5,3 Milliarden Dollar des Kaufpreises in Cash und den Rest in Form von Elanco-Aktien erhalten. Nun hat sich Bayer vom Großteil dieses Aktienpakets getrennt.

Laut der Pressemitteilung hat Bayer rund 54,5 Millionen Elanco-Aktien zum Preis von 30,25 pro Aktie veräußert. Damit sammelte der Konzern 1,6 Milliarden Dollar ein. Zudem gewährten die Leverkusener den Konsortialbanken eine Option auf den Erwerb von bis zu 8.175.000 zusätzlichen Anteilen zum selben Preis. Wird diese Option ausgeübt, würde sich Bayer insgesamt von 85 Prozent seines Aktienpakets trennen. Durch den Verkauf des Tiergesundheitsgeschäfts an Elanco erhielt das DAX-Unternehmen rund 72,9 Millionen Elanco-Aktien. 

Bayer (WKN: BAY001)

Dass sich Bayer sukzessive von seinem Anteil an Elanco trennen will, ist bekannt. Die zusätzlichen Einnahmen aus dem Aktienverkauf sind jedoch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein: Ende September betrug die Nettofinanzverschuldung rund 28 Milliarden Euro. Zudem bleibt weiter unklar, welche Kosten im Zusammenhang mit dem Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in USA noch auf den Konzern zukommen. Anleger meiden die Aktie.  

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6