Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
08.12.2020 Marion Schlegel

AKTIONÄR-Tipp Qiagen erhöht Ausblick, Aktie gibt kräftig Gas

-%
Qiagen

Gut laufende Geschäfte in der Corona-Pandemie stimmen das Biotechunternehmen Qiagen noch optimistischer. Der Umsatz soll 2020 nun währungsbereinigt im Vergleich zum Vorjahreswert von 1,5 Milliarden Dollar um etwa 22 Prozent wachsen, wie das Unternehmen am Dienstag in Venlo mitteilte. Erst Ende Oktober hatte Qiagen die Prognose angehoben und ein Plus von einem Fünftel in Aussicht gestellt. Als Gewinn je Aktie sollen währungsbereinigt nun 2,13 bis 2,14 Dollar übrig bleiben und damit ebenfalls noch mehr als zuletzt angekündigt.

Qiagen (WKN: A2DKCH)

„2020 haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Qiagen weltweit großen Herausforderungen gestellt. Wir haben auf die Erfordernisse der Covid-19-Pandemie reagiert, indem wir neuartige Testlösungen entwickelt und die Produktionskapazitäten hochgefahren haben“, so Thierry Bernard, Vorstandsvorsitzender von Qiagen „Unser verbesserter Ausblick zum Jahresausgang zeigt, dass wir optimistisch in die Zukunft schauen und davon überzeugt sind, dass unser konsequenter Fokus auf die fünf Wachstumssäulen sich auszahlen wird. Wir rechnen für 2021 erneut mit einer starken Performance mit ausgewogenen Investments in unser Portfolio, um neue organische, langfristige Wachstumschancen zu schaffen und gleichzeitig die kurzfristigen Erträge zu verbessern, um eine bedeutende Wertschöpfung zu erzielen.“

Der Ausblick für das Gesamtjahr 2021 wurde auf ein Umsatzwachstum von 18 bis 20 Prozent bei einem bereinigten Gewinn je Aktie von 2,42 bis 2,46 Dollar angehoben, beides zu konstanten Wechselkursen. Qiagen stieg in der Corona-Pandemie zu einem wichtigen Anbieter von Testkits und entsprechenden Geräten auf.

Die Aktie von Qiagen reagiert am frühen Vormittag auf der Handelsplattform Tradegate mit einem Plus von mehr als drei Prozent auf 41,70 Euro. DER AKTIONÄR hat die Aktie von Qiagen im Januar dieses Jahres bei 31,45 Euro zum Kauf empfohlen und auch vor Kurzem seine Kaufempfehlung bestätigt. Anleger lassen die Gewinne laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)