Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
13.04.2020 Michel Doepke

PowerCell, Nel und Co: Wasserstoff-Index im Aufwind – das sind die aktuellen Index-Schwergewichte

-%
E-Mobilität Wasserstoff Index

Im Zuge der Erholung am Gesamtmarkt hat auch der E-Mobilität Wasserstoff Index wieder den Weg nach oben eingeschlagen und notiert erneut über der Marke von 180 Punkten. Trotz der Coronakrise konnten einige Indexmitglieder mit einem positiven Newsflow überzeugen. DER AKTIONÄR gibt einen Überblick zu den jüngsten Nachrichten und der Gewichtungen der Indexmitglieder.

Derzeit trumpft ITM Power mit einer Indexgewichtung von knapp 30 Prozent auf. Entsprechend hoch wirken sich Kursbewegung beim britischen Hot-Stock auf den E-Mobilität Wasserstoff Index aus. Der Titel hat auch entscheidend mit zur jüngsten Aufwärtsbewegung beigetragen.

DER AKTIONÄR

Abgeschlagen auf den Plätzen 2 und 3 nach Gewichtung rangeiren die Brennstoffzellen-Player PowerCell und Ballard Power. Gerade PowerCell wusste zuletzt zu überzeugen. Die Schweden haben vor Kurzem einen Auftrag von einer führenden europäischen Werft zur Entwicklung und Lieferung eines Megawatt-Marine-Brennstoffzellensystems erhalten.

Nel: Rege Nachfrage nach neuen Aktien

Derweil hat das "Mittelklasse-Schwergewicht" Nel die endgültigen Ergebnisse der Kapitalerhöhung bekanntgegeben. 13,35 Millionen neue Aktien wollten die Norweger platzieren, doch die Nachfrage sprengte den angepeilten Rahmen. Trotz der Coronakrise gingen beim Wasserstoff-Pure-Player Zeichnungsangebote von rund 25,3 Millionen Nel-Aktien ein und damit in etwa das Doppelte. Ein starkes Zeichen in schwierigen Zeiten.

Hexagon Composites mit regem Newsflow

Auftragsseitig wusste zuletzt vor allem Hexagon Composites, das am wenigsten gewichtete Indexmitglied, zu überzeugen. Die norwegische Aktie verfügt über Nachholpotenzial im Vergleich zum PowerCell, ITM Power und Co, ist allerdings kein Pure-Player.

E-Mobilität Wasserstoff Index (WKN: SLA8F8)

Es bleibt dabei: Der E-Mobilität Wasserstoff Index bündelt viele hochinteressante Wasserstoff-Storys in einem Aktienbarometer und ist damit die erste Wahl für Anleger, die das Risiko im zukunftsträchtigen Sektor auf mehreren Schultern verteilen wollen. Bei Schwäche (im Bereich von 150 Punkten) bleiben Long-Produkte auf den Index kaufenswert. Die passenden Produkte finden Sie hier.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.