Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
09.06.2021 Timo Nützel

Plug Power: Starker Wochenauftakt – so geht es weiter

-%
Plug Power

Die Plug-Power-Aktie ist gerade auf einem guten Weg, die Kurve zu bekommen. Nach dem starken Kursverfall der letzten Monate konnte der Wert bereits wieder knapp 80 Prozent zulegen. Seit Montag stehen rund acht Prozent zu Buche. Das gemeinsame Joint Venture mit Renault und ein starkes Kaufsignal konnten dabei beflügeln. So geht es jetzt weiter.

Die Plug-Power-Aktie wirkt wieder wie entfesselt. Nach dem monatelangen Kursmassaker geht es für den Wert seit den Q4-Zahlen des gebrochenen Geschäftsjahres am 11. Mai wieder steil nach oben. Nur wenige Tage nach den Zahlen durchbrach der Kurs die Abwärtstrendlinie bei 23,50 Dollar und bestätigte damit den Rebound.

Beflügelt von diesem Kaufsignal bewegte sich der Wert dynamisch bis an die massive Widerstandszone, die vom Zwischenhoch bei 29,69 Dollar, der 30-Dollar-Marke und der 200-Tage-Linie bei 30,76 Dollar ausgeht. Dank des gutem Newsflows konnten diese Marke am Montag erfolgreich überschritten werden. Des Weiteren hat der MACD-Indikator dabei die Nulllinie überwunden und verstärkt damit das Kaufsignal. Kurse bis an das 2020er-Hoch bei 37,51 Dollar sind nun aus charttechnischer Sicht wahrscheinlich. Darüber dient die 100-Tage-Linie bei 40,73 Dollar als nächstes Etappenziel.

Chart von tradingview.com
Plug Power in Dollar

Die vergangene Trading-Chance ging voll auf. Das Kaufsignal wurde ausgelöst und die Plug-Power-Aktie zieht weiter an. Der empfohlene Schein ist bereits über 40 Prozent im Plus. Investierte ziehen nun den Stopp nach. Interessierte Trader können noch immer zugreifen. Bis zum Kursziel hat der Schein noch immer ein Potenzial von etwa 35 Prozent. Konservative Anleger setzen Plug Power dagegen auf die Watchlist.