Profitieren Sie von Korrekturen
16.02.2021 Maximilian Völkl

Nordex mit nächstem Erfolg: Jetzt fehlt nicht mehr viel

-%
Nordex

Am Dienstag kann der Turbinenbauer Nordex einmal mehr einen neuen Auftrag vermelden. Das verleiht der Aktie weiteren Schwung, die Konsolidierung scheint beendet zu sein. Das Mehrjahreshoch bei 27,44 Euro, das Anfang Januar erreicht wurde, ist nun wieder nah. Ein Ausbruch ist angesichts der anhaltend guten Nachrichtenlage wahrscheinlich.

Nordex liefert neun Anlagen des Typs N117/3600 mit einem Gesamtvolumen von 33 Megawatt für einen Windpark in den Niederlanden. Der Auftrag umfasst auch einen Premium-Service-Vertrag über 25 Jahre. Beginn der Errichtung ist im Herbst 2021, fertiggestellt werden soll der Windpark im Frühjahr 2022.

Nordex (WKN: A0D655)

Die Auftragsbücher bei Nordex sind weiter gut gefüllt. Nach wie vor heißt es jetzt aber, diese Aufträge auch in profitable Umsätze umzuwandeln. DER AKTIONÄR ist zuversichtlich, dass das gelingen kann. Der TecDAX-Titel bleibt deshalb auf der Empfehlungsliste, zumal das charttechnische Kaufsignal bevorsteht.