7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Shutterstock
26.11.2020 Michel Doepke

Nel und Everfuel: Das ergibt Sinn

-%
Nel

Das Nel-Spin-off Everfuel ist seit einigen Wochen an der Börse handelbar. Die liquiden Mittel, die die Gesellschaft mit dem Listing eingenommen hat, werden zielgerichtet investiert. So strebt Everfuel nun eine Mehrheitsbeteiligung an H2 Fuel Norway an, welches wiederum eine Tochtergesellschaft von Nel ist.

Umbenennung der Gesellschaft

Nel hat bisher die volle Kontrolle über H2 Fuel Norway. Mit einer neuen Absichtserklärung mit Everfuel sollen die Mehrheitsverhältnisse neu geregelt werden und die Tochter im Anschluss unter dem Namen Everfuel Norway Retail AS firmieren.

Everfuel will 26 Millionen Norwegische Kronen (2,47 Millionen Euro) in die Hand nehmen, um 51 Prozent von H2 Fuel Norway zu übernehmen.  Die Strategie von Everfuel Norway Retail werde darin bestehen, die Ressourcen zu bündeln und Wasserstofftankstellen in Norwegen, beginnend in Oslo, zu bauen, zu besitzen und zu betreiben, heißt es von Unternehmensseite. Die Transaktion soll im Dezember abgeschlossen sein.

Nel (WKN: A0B733)

Dass sich Nel von der Mehrheit an H2 Fuel Norway trennt und an Everfuel übergibt, macht Sinn. Denn damit kann sich Nel fortan stärker auf die Fertigung von Elektrolyseuren und Wasserstoff-Tankstellen fokussieren.

EVERFUEL A/S DK (WKN: A2QGNH)

Nach einem "Stotter-Start" am ersten Handelstag hat die Everfuel-Aktie kräftig an Fahrt aufgenommen. Leser, die der Kaufempfehlung kurz nach dem Listing gefolgt sind, liegen bereits rund 60 Prozent im Plus. Der Wert ist auf dem aktuellen Niveau eine Halteposition. Gleiches gilt für die Aktie von Nel, die zuletzt dank eines positiven Newsflows wieder an Aufwärtsdynamik gewonnen hat.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6