Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
26.11.2020 Michel Doepke

Nel und Everfuel: Das ergibt Sinn

-%
Nel

Das Nel-Spin-off Everfuel ist seit einigen Wochen an der Börse handelbar. Die liquiden Mittel, die die Gesellschaft mit dem Listing eingenommen hat, werden zielgerichtet investiert. So strebt Everfuel nun eine Mehrheitsbeteiligung an H2 Fuel Norway an, welches wiederum eine Tochtergesellschaft von Nel ist.

Umbenennung der Gesellschaft

Nel hat bisher die volle Kontrolle über H2 Fuel Norway. Mit einer neuen Absichtserklärung mit Everfuel sollen die Mehrheitsverhältnisse neu geregelt werden und die Tochter im Anschluss unter dem Namen Everfuel Norway Retail AS firmieren.

Everfuel will 26 Millionen Norwegische Kronen (2,47 Millionen Euro) in die Hand nehmen, um 51 Prozent von H2 Fuel Norway zu übernehmen.  Die Strategie von Everfuel Norway Retail werde darin bestehen, die Ressourcen zu bündeln und Wasserstofftankstellen in Norwegen, beginnend in Oslo, zu bauen, zu besitzen und zu betreiben, heißt es von Unternehmensseite. Die Transaktion soll im Dezember abgeschlossen sein.

Nel (WKN: A0B733)

Dass sich Nel von der Mehrheit an H2 Fuel Norway trennt und an Everfuel übergibt, macht Sinn. Denn damit kann sich Nel fortan stärker auf die Fertigung von Elektrolyseuren und Wasserstoff-Tankstellen fokussieren.

EVERFUEL A/S DK (WKN: A2QGNH)

Nach einem "Stotter-Start" am ersten Handelstag hat die Everfuel-Aktie kräftig an Fahrt aufgenommen. Leser, die der Kaufempfehlung kurz nach dem Listing gefolgt sind, liegen bereits rund 60 Prozent im Plus. Der Wert ist auf dem aktuellen Niveau eine Halteposition. Gleiches gilt für die Aktie von Nel, die zuletzt dank eines positiven Newsflows wieder an Aufwärtsdynamik gewonnen hat.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1