15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Nikola
18.06.2021 Laurenz Föhn

Nel: Kursziel nahezu halbiert

-%
Nel

Nach zuvor zwei positiven Analystenkommentaren hat am Donnerstag eine norwegische Investmentbank Nel-Aktionäre auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Arctic Securities stufte die Aktie auf "Halten" ab und halbierte in etwa das Kursziel. Das Papier des Wasserstoff-Spezialisten befindet sich derweil weiterhin in der Seitwärtsphase.

Die Analysten von Arctic beziehen sich bei der Kurszielsenkung von 35 auf 18 Norwegische Kronen (von 3,43 auf 1,77 Euro) auf eine Wasserstoffstudie von Sintef. Diese unabhängige Forschungsorganisation aus Norwegen prognostiziert einen riesigen Markt für Wasserstoff mit einem Bedarf von über 100 Millionen Tonnen bis 2050.

Verstärkter grüner Wettbewerb

Die Investmentbank rechnet aus diesem Grund damit, dass die gestiegene Nachfrage zu mehr Akteuren in der Branche führen wird. Die Ausweitung des grünen Anlageuniversums entfache somit einen „verstärkten Wettbewerb um Kapital", so die die Experten.

Steigende Zinsen

Ein weiterer Belastungsfaktor für das norwegische Unternehmen stelle eine Zinserhöhung dar. Dieser Schritt erfolge laut den Analysten im September, weil die Infektionsraten in Norwegen zurückgehen und das Land sich in der Phase der Wiedereröffnung befinde. Sie verweisen dabei auf einen höheren nominalen WACC, sprich die Kapitalkosten für Nel würden steigen.

Nel (WKN: A0B733)

Beide Szenarien der Investmentbank stellen eine Herausforderung für Nel dar. Am Freitag wird die Aktie für 17,70 Kronen (1,74 Euro) gehandelt und liegt damit nahe am Kursziel von Arctic Securities. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 2,50 Euro und dem Stopp bei 1,40 Euro. Sobald die 1,85 Euro-Marke geknackt wird, sollte der Wert wieder an Fahrt aufnehmen. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6