Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
22.03.2022 Michel Doepke

Nel, ITM Power und Co: Wasserstoff – mehr Tempo gefordert

-%
Nel

Wirtschaftsminister Robert Habeck will im Zuge der Energiewende mehr Tempo bei grünem Wasserstoff machen. "Je schneller wir mit dem Wasserstoff sind, umso weniger brauchen wir dann auch noch Gas", sagte der Grünen-Politiker am Montag bei seinem Besuch der Vereinigten Arabischen Emirate. Nel, ITM Power und Co wollen sich ein Stück vom Kuchen sichern.

Der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft könne "unter dem Druck der Zeit" sehr viel schneller passieren, als es bisher geplant sei, sagte er mit Blick auf die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine. Er könne die Geschwindigkeit nicht vorhersagen, sagte Habeck. "Aber dass die alten Pläne nicht ausreichend sind, das sieht jetzt jeder."

Grüner Wasserstoff, der ohne CO2-Emissionen auf Basis erneuerbarer Energien hergestellt wird, soll die Dekarbonisierung etwa in der Stahl- und Chemieindustrie ermöglichen - und langfristig fossile Energien wie russisches Gas ersetzen. Die Vereinigten Arabischen Emirate setzen stark auf Solarenergie. Habeck besuchte die geplante Öko-Modellstadt Masdar City bei Abu Dhabi, auch deutsche Unternehmen wie Siemens Energy sind dort aktiv.

Am Samstag hatten Deutschland und Katar nach den Worten Habecks eine langfristige Energiepartnerschaft vereinbart. Katar ist einer der weltweit größten Exporteure von Flüssigerdgas (LNG). In Katar sei es vor allem darum gegangen, kurzfristig und dann über eine Periode der nächsten Zeit die Gasversorgung zu diversifizieren, so Habeck. "Jetzt in den Emiraten wird die nächste Phase vorbereitet."

ITM Power (WKN: A0B57L)

Das Thema Wasserstoff bleibt en vogue. Einzelinvestments in die laufenden AKTIONÄR-Empfehlungen ITM Power und Nel bleiben jedoch nur spekulativ ausgerichteten Anlegern vorbehalten. Wer eher am Aufschwung des gesamten Sektors profitieren will, greift zum Indexzertifikat mit der WKN DA0AA0 auf den E-Wasserstoff Europa Index. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €
ITM Power - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6