15 Leser-Favoriten im großen Check
Foto: Shutterstock
06.12.2021 Timo Nützel

Deutsche Lufthansa: Starker Wochenauftakt

-%
Deutsche Lufthansa

Die Stimmung bei der deutschen Airline Lufthansa ist durchwachsen. Noch bis vor Kurzem machte es den Anschein, dass die Erholung von der Krise immer weiter voranschreitet. Nachdem nun wegen steigender Fallzahlen sowie der neuen Corona-Mutante erste Flugziele wieder gestrichen werden, sind die Sorgen vor weiteren Auswirkungen groß. Trotz allem zeigt sich die Aktie stark.

Auf den starken 30-prozentigen Rebound Anfang November folgte schnell wieder Ernüchterung. Die Aktie prallte nahezu punktgenau an der 200-Tage-Linie bei 7,14 Euro ab und verzockte innerhalb von 15 Handelstagen wieder all ihre Kursgewinne. Erneut konnte die massive Unterstützungszone, die sich an den Tiefs zwischen 4,89 und 5,38 Euro aufspannt, Halt bieten.

Dass der Titel diesen Bereich letzte Woche erfolgreich verteidigen konnte, war enorm wichtig. Denn unter dieser Zone endet gleichermaßen ein stark gehandelter Preisbereich (5,40 bis 6,35 Euro). Wäre der Kurs darunter gerutscht, hätte dies ein Verkaufssignal zur Folge gehabt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hätte das zu einem anhaltenden Abverkauf geführt.

Inzwischen konnte die Aktie eine Gegenbewegung von diesem Bereich aus starten. Auch ein neues Kaufsignal, welches der Stochastik-Indikator am Freitag generiert hatte, könnten nun Impulse für ein Gap-Close (5,64/6,07 Euro) liefern.

Chart von tradingview.com
Lufthansa in Euro

Auf kurze Sicht liefert die Lufhansa-Aktie technische positive Signale. Mehr als ein Gap-Close sollte aber unter den aktuellen Umständen nicht drin sein. Mittel- bis langfristig hängt die Aktie zudem in einem Abwärtstrend fest. Deshalb drängt sich ein Kauf vorerst weiterhin nicht auf.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Lufthansa.

Gewinne sind immer möglich – es kommt einfach nur auf den richtigen Einstiegszeitpunkt sowie die passende Strategie an. Aber wie lässt sich dieser finden? Ein Blick auf das charttechnische Bild gibt Antwort. In "Der Charttechniker" erfahren Sie, wo das charttechnische Bild stimmt und sich ein Einstieg lohnt. Mit der kostenfreien Anmeldung in unserem Newsletter, erfahren Sie, wann die nächste Ausgabe des "Charttechniker" im Shop verfügbar ist.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1