15 Leser-Favoriten im großen Check
Foto: iStockphoto
08.12.2021 Jochen Kauper

DAX: Anschlusskäufe fehlen – Leitindex schließt auf Tagestief - Biontech, Deutsche Post, Infineon, Thyssenkrupp im Blick

-%
DAX

Nach zwei starken Tagen hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Unter Börsianern war nach der Erholungsrally die Rede von Gewinnmitnahmen. Es fehle nach der jüngsten Aufholjagd an neuen Kaufanreizen, um die Kursdynamik aufrechtzuhalten, erläuterte der Comdirect-Marktexperte Andreas Lipkow.

DAX (WKN: 846900)

Im Verlauf wurden die Verluste größer: Der Dax verlor am Ende 0,80 Prozent auf 15 687,09 Punkte. Er ging so in der Nähe des Tagestiefs aus dem Handel. Bislang hat er in dieser Woche aber 3,4 Prozent zugelegt. Der MDax verlor zur Wochenmitte 0,39 Prozent auf 34 704,38 Punkte.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Nachrichten zur Coronavirus-Variante Omikron prägen nach wie vor das Geschehen. Nach Angaben von Biontech und dem US-Partner Pfizer gibt wohl es erst mit einer dritten Booster-Impfung einen ausreichend hohen Schutz vor der Variante. Laut dem Jefferies-Experten Akash Tewari bleibt der schlimmste Fall einer mangelnden Wirkung des bestehenden Vakzins damit offenbar aus.

Infineon (WKN: 623100)

Die rote Laterne trug im DAX die Aktie von Infineon. Grund für den Schwächeanfall sind zwei negative Analystenstimmen aus den USA. Die Experten von JPMorgan und Morgan Stanley haben ihre Kaufempfehlungen für die Papiere des Chipherstellers aufgegeben.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Die Deutsche Post bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Frank Appel soll im Mai 2023 vom bisherigen Post & Paket-Deutschlandchef Tobias Meyer abgelöst werden, wie das DAX-Unternehmen am Mittwoch nach einer Sitzung des Aufsichtsrats mitteilte. Wie aus informierten Kreisen verlautete, strebt der 60-jährige Appel den Vorsitz des Aufsichtsrats bei der Deutschen Telekom an, dieses Mandat könnte er im Frühjahr nächsten Jahres bekommen.

Im wechselhaften Marktumfeld konnte sich die Thyssenkrupp-Aktie nicht nachhaltig von den jüngsten Tiefs lösen. Trotz der starken Zahlen und der optimistischen Prognose zuletzt haben viele Investoren weiter Zweifel, dass der Umbau erfolgreich abgeschlossen wird. Aus der Politik wird nun aber einmal mehr der Ruf nach Unterstützung laut.


(Mit Material von dpa-AFX).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8