100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
14.05.2021 Laurenz Föhn

Chart-Check Nel: Fällt jetzt die nächste Chartmarke?

-%
Nel

Nach einem misslungenen Erholungsversuch am Donnerstag geht am letzten Handelstag dieser Woche der Abverkauf bei der Nel-Aktie weiter. An der Börse in Oslo sackt der Wasserstofftitel um weitere drei Prozent ab und notiert damit unter der wichtigen Unterstützung bei 16,50 NOK (1,64 Euro). Wie geht es nun weiter?

Nach der enttäuschenden Zahlenvorlage fiel die Wasserstoffaktie auf 1,69 Euro und stand damit am tiefsten Punkt seit sechs Monaten. Bisherige Stabilisierungsversuche scheiterten, weshalb Anleger mit einem Kursverfall bis an die Support-Zone bei 15 NOK (1,49 Euro) rechnen müssen.

Wenig Spielraum nach oben

Auf der Oberseite wird der momentane Bewegungsspielraum durch den alten Support bei 20,76 NOK (2,06 Euro) eingeengt. Dieser Preisbereich wäre nach oben ein zentraler Widerstand, den es künftig wieder zu überwinden gilt.

Mit Blick auf die kommenden Tage bzw. Wochen sollten Anleger zunächst von einer weiterhin bärischen Tendenz in der Nel-Aktie ausgehen. Es wäre nicht ungewöhnlich, wenn der Unterstützungsbereich bei 14,87-13,53 NOK (1,48-1,34 Euro) getestet wird. Dort wäre mittelfristig eine Bodenbildung möglich.

Nel (WKN: A0B733)

Aktuell fehlen der Nel-Aktie positive Impulse. Das Chartbild ist nach wie vor angeschlagen und würde sich mit dem Unterschreiten der 15-NOK-Marke weiter eintrüben. Langfristig ist das Unternehmen trotz der immer noch hohen Bewertung allerdings gut aufgestellt. Ausnahmslos risikobewusste Anleger sollten wieder eine erste Position eingehen. Ein Stopp bei 1,40 Euro ist allerdings Pflicht!

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1