Profitieren Sie von Korrekturen
25.01.2021 Timo Nützel

Chart-Check Ballard Power: Es wird wieder spannend

-%
Ballard Power

Noch vor zwei Wochen war die Sorge vor einer starken Korrektur groß. In der vergangenen Handelswoche hat sich die Ballard-Power-Aktie jedoch wieder von ihrer starken Seite gezeigt und dabei über zehn Prozent zugelegt. Charttechnisch betrachtet sieht es bei dem Titel jetzt richtig spannend aus. Diese Marken sind nun wichtig.

Nachdem die Ballard-Power-Aktie am 13. Januar ein neues Mehrjahreshoch bei 38,00 Dollar markierte hatte, setzte sie in den darauffolgenden zwei Tagen rund 20 Prozent zurück. Knapp über der Unterstützung an der 30-Dollar-Marke kam es letzten Dienstag mit einem starken Kurssprung nach oben zum Rebound.

Daraufhin testete der Wert mehrfach die massive Unterstützung am 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 34,24 Dollar erfolgreich, was wiederum als Kaufsignal einzustufen ist. Kann der Kurs nun in den nächsten Tagen den Widerstand am Hoch bei 38,00 Dollar überwinden, ist mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung bis zum 1998er-Zwischenhoch bei 44,17 Dollar zu rechnen. Anleger achten dabei aber auf das Handelsvolumen. Sollte es zum Ausbruch unter niedrigem Volumen kommen, droht ein Fehlausbruch.

Ballard Power in US-$
Chart von tradingview.com

Die Ballard-Power-Aktie könnte schon bald erneut ausbrechen. Der Wert ist aber noch immer stark überhitzt und eignet sich daher nur für risikofreudige Anleger. Wer dennoch am Wasserstoff-Hype partizipieren will, setzt auf das Faktor-1-Zertfikat des E-Wasserstoff-Nordamerika Index.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.