Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
Heute, 07:00 DER AKTIONÄR

Bereit für 1.000 Prozent Gewinn? Nach Tesla und Standard Lithium – das sind Alfred Maydorns nächste Kandidaten

Wie oft haben Sie schon 1.000 Prozent mit Aktien verdient? Wenn die Antwort „mehr als einmal“ ist, dann sollten Sie vielleicht selbst einen Börsendienst herausbringen. Ansonsten können Sie sich an Alfred Maydorn halten: Mit seiner Empfehlung zu Tesla und Standard Lithium hat er seinen Lesern bereits 2 solcher Überflieger eingebracht. Aktuell macht sich ein weiterer Wert von Maydorns Hotlist auf in Richtung 1.000-Prozent-Marke. Außerdem folgt noch in diesem Jahr eine äußerst vielversprechende Empfehlung aus dem Lithiumbereich.


1.881 Prozent Gewinn mit Tesla

Im maydornreport haben mittlerweile schon 2 Aktienempfehlungen die 1.000-Prozent-Marke erreicht beziehungsweise sogar deutlich überschritten. Der Lithiumexplorer Standard Lithium hat seit der ersten Empfehlung im Juni 2018 um 1.070 Prozent zugelegt. Bei Tesla ist der Gewinn seit der Erstempfehlung im November 2017 sogar schon auf 1.881 Prozent angewachsen. Das bedeutet, dass aus vor 4 Jahren investierten 5.000 Euro bis heute exakt 99.050 Euro geworden wären – oder geworden sind, wenn man Leser des maydornreport ist und der Empfehlung gefolgt ist.


Gewinne laufen lassen

Natürlich juckt es angesichts dieser wirklich enormen Kurssteigerungen wie zum Beispiel bei Tesla immer mal wieder in den Fingern, Gewinne mitzunehmen. Und das wurde auch gemacht. Allerdings wurde bei 2 durchgeführten Teilverkäufen immer nur jeweils ein Drittel der ursprünglichen Position verkauft. Und so sind die Leser des maydornreport noch immer mit einem Drittel der Anfangsposition in Tesla investiert – und werden es aller Voraussicht nach auch noch lange bleiben, denn ein Komplettverkauf ist angesichts des noch immer reichlich vorhandenen Kurspotenzials bei Tesla in nächster Zeit nicht vorgesehen.


Plus 785 Prozent mit SolarEdge

Im maydornreport gibt es einige andere laufende Kaufempfehlungen, die durchaus in der Lage sind, in den nächsten Jahren 1.000 oder mehr Prozent zuzulegen. Die meisten dieser 1.000-Prozent-Kandidaten kommen aus dem Technologiebereich, aber auch mit den richtigen Aktien aus dem Erneuerbare-Energien-Bereich sind solche Überrenditen möglich. So hat etwa die erst im April 2019 empfohlene Aktie von SolarEdge mittlerweile ein Plus von 785 Prozent angehäuft.

25 % sparen beim maydornreport

Neue Aktien, neue Chancen

Noch in diesem Jahr wird es die eine oder andere neue Aktienempfehlung im maydornreport geben, die dann auch eines Tages vielleicht in den elitären „Club der 1.000-Prozenter“ aufsteigen kann. Aber wie gesagt: Die eine Sache ist es, solche Aktien ausfindig zu machen, die andere, sie lange genug zu behalten. 

Wenn Sie diese Erfahrung auch einmal machen möchten (und wer möchte das wohl nicht?), dann werden Sie doch auch einfach Leser des maydornreport. Der Zeitpunkt könnte im wahrsten Sinne des Wortes kaum günstiger sein, denn bis zum 29. November 2021 gibt es den maydornreport im Rahmen der Black Friday Deals um 25 Prozent rabattiert. 

Holen Sie sich also Alfred Maydorns Favoriten ins Depot und sichern Sie sich mit dem Rabattcode BLACK21 einen Preisvorteil von 25 Prozent!