20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
17.07.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Trading-Chance intakt – jetzt zählt es!

-%
Ballard Power

In den vergangenen Handelstagen hat die Kraft der Ballard-Bullen nicht ausgereicht, die Widerstandszone bei 4,27 Dollar aus dem Weg zu räumen und damit ein neues Jahreshoch zu markieren. Doch investierte Anleger auf der Long-Seite sollten sich vom jüngsten Rücksetzer in den Bereich von 4,00 Dollar nicht beunruhigen lassen. Im Gegenteil. Denn das Langfrist-Szenario bleibt klar intakt.

So befindet sich der Brennstoffzellen-Hot-Stock unverändert im langfristigen Aufwärtstrend. Erst beim Unterschreiten der dieser Linie, die aktuell bei 3,70 Dollar verläuft, könnte es brenzlig werden und ein Test des Juni-Tiefs bei 3,44 Dollar ermöglichen. Dieser Bereich ist aus charttechnischen Gesichtspunkten wichtig. Denn in unmittelbarer Nähe, bei aktuell 3,40 Dollar, verläuft ein weiterer langfristiger Aufwärtstrend in Form der 200-Tage-Linie.

Um auf ein neues Jahreshoch auszubrechen, bedarf es womöglich positive Impulse von Unternehmensseite in Form von Aufträgen oder neuen lukrativen Deals. 

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Das bullishe Chartbild bleibt intakt. Wer als Trader auf der Long-Seite unterwegs ist, sollte an den Papieren festhalten und auf einen Ausbruch auf ein neues Jahreshoch spekulieren. Erst unter der Marke von 3,70 Dollar wird es kritisch.