Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
02.10.2020 Jan Paul Fori

Ballard Power: Neues Kaufsignal – diese Hürden gilt es zu überwinden

-%
Ballard Power

Wasserstoff ist wieder en vogue: Im gestrigen Handel legten Ballard Power (+8,97 %), Nikola (+17,72 %) und Plug Power (+4,36 %) stark zu. Durch den Sprung über eine wichtige Marke generiete die Aktie von Ballard Power zudem ein Kaufsignal. Gelingt es nun eine weitere Hürde zu nehmen, hellt sich das Chartbild weiter auf.

16,45 Dollar lautete der Schlusskurs von Ballard Power im gestrigen US-Handel. Damit hat die Aktie die 50-Tages-Linie bei 15,19 Dollar durchbrochen und folglich ein Kaufsignal ausgebildet. Zudem wurde der Widerstand bei 16,35 Dollar knapp überwunden. Viel wichtiger ist jedoch der Ausbruch aus dem Abwärtstrend, der gestern ebenfalls vollzogen wurde. 

Ballard Power in US-Dollar
Quelle: Bloomberg

Jetzt gilt es dieses Kursniveau zu halten und den Widerstand bei 17,35 Dollar zu überwinden. Im Anschluss dürfte es zu einem Gap-Close im Bereich der 18-Dollar-Marke kommen. Darüber warten die 20-Dollar-Marke und das 52-Wochen-Hoch bei 21,61 Dollar. 

Kommt es hingegen zu einem Kursrücksetzer, befindet sich die erste Unterstützung bei 13,80 Dollar. Als weitere Auffangmarke fungiert die 200-Tage-Linie bei 12,04 Dollar. 

Ballard Power sendet operativ und charttechnisch starke Signale. Kann die Aktie die weiteren Hürden überwinden, dürfte sich ein neuer Aufwärtstrend etablieren. Für den AKTIONÄR bleibt jedoch Plug Power weiter der Favorit unter den Brennstoffzellenproduzenten. Auch dieser steht unmittelbar vor einem neuen Kaufsignal.