100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
06.05.2021 Emil Jusifov

Peloton nach dem GAU: "Sorgen der Anleger sind überzogen"

-%
Peloton

Der US-Sportwarenhersteller Peloton kündigte am Mittwoch einen freiwilligen Rückruf seiner Laufbandgeräte Tread+ und Tread wegen Sicherheitsbedenken an. Die Aktie verlor im Anschluss zweistellig und lag zuletzt rund 15 Prozent Minus. Nun zeigen sich zwei Analysten davon völlig unbeeindruckt und empfehlen das Papier zum Kauf.

So geht der Baird-Analyst Jonathan Komp davon aus, dass die Sorgen der Anleger wegen der Rückrufaktion "überzogen" sind. Sein Rating lautet weiterhin "Overweight". Sein Kursziel: 175 Dollar.

"Der Rückruf erhöht zwar das Risiko für verzögerte Verkäufe, die Probleme sind jedoch nur von vorübergehender Natur und die direkten finanziellen Auswirkungen entsprechen wahrscheinlich weniger als einem Prozent des aktuellen Unternehmenswerts von Peloton. Peloton hat seit Mitte April bereits um 25 Prozent korrigiert. Da wir von einem starken Q3-Bericht ausgehen, empfehlen wir den Dip zu kaufen", so Komp.

Bullish bleibt auch der Stifel-Analyst Scott Devitt, der sein Kursziel für Peloton bei 170 Dollar beließ. Auch er sieht in der Korrektur der Aktie eine Kaufgelegenheit. Devitt ist auch der Meinung, dass die Rückrufaktion völlig überbewertet wird. Historisch sei diese vergleichbar mit dem Fehlgriff von Netflix bei Qwikster, Amazons glückloser Investition in Fire Phone oder der Sättigungsdebatte rund um Apple-Produkte vor sechs bis acht Jahren.

"In jedem dieser Fälle, gab es ein Ereignis, das im Hinblick auf seine langfristigen geschäftlichen Auswirkungen keine entscheidende Rolle gespielt hat. Wir können die kurzfristigen Auswirkungen auf das operative Geschäft von Peloton noch nicht quantifizieren, aber es ist wahrscheinlich, dass dieser Rückruf langfristig betrachtet für Peloton nicht gefährlich wird", so Devitt.

Peloton (WKN: A2PR0M)

Die kurzfristigen Auswirkungen der Rückrufaktion sind in der Tat nur schwer abschätzbar. Auch der Chart von Peloton lädt aktuell nicht gerade zum Kauf ein. Langfristig bleibt die Aktie interessant. Watchlist!

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:  Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot": Peloton.