100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
03.05.2021 Timo Nützel

AMD: Aktie noch immer auf Talfahrt

-%
AMD

Am letzten Dienstagabend hat der US-Chiphersteller AMD seine Q1-Zahlen veröffentlicht. Diese lagen deutlich über den Erwartungen. Dennoch geriet die Aktie unter Druck. Bereits den fünften Tag in Folge steht der Wert nun deutlich im Minus. Des Weiteren könnte es noch heute zu einem neuen Verkaufssignal kommen.

Eigentlich sah letzte Woche noch alles gut aus. Die AMD-Aktie hat am letzten Montag eine aufsteigende Dreiecksformation, die sie seit Anfang März ausgebildet hatte, bei 83,40 Dollar nach oben aufgelöst. Infolge dieses Kaufsignals sprang der Wert zwar innerhalb der nächsten zwei Tage nach oben. Wie sich jedoch herausstellte, handelte es sich um einen Fehlausbruch.

Nach der Veröffentlichung der Zahlen ging der Wert seit Freitag auf Talfahrt. Ausgehend vom Zwischenhoch bei 89,20 Dollar haben die Anteilsscheine bis heute knapp zwölf Prozent verloren. Nachdem der Kurs bereits die wichtige Unterstützung am GD200 bei 83,50 Dollar unterschritten hat, notiert er jetzt sogar unter der unteren Dreiecksbegrenzung, die bei 79,50 Dollar verläuft.

Schließt die Aktie heute unter dieser Marke, wäre das ein starkes Verkaufssignal. Dieses würde dabei von den kreuzenden Durchschnittslinien des MACD-Indikators verstärkt werden.

Chart von tradingview.com
AMD in Dollar

Die AMD-Aktie muss gerade herbe Verluste hinnehmen. Kommt es nun auch noch zu den neuen Verkaufssignalen, drohen kurzfristig weitere Rücksetzer bis an die Unterstützungszone zwischen 74 und 75 Dollar. Auf lange Sicht hat der Wert aber nach wie vor großes Potenzial. Anleger lassen die Gewinne laufen.