Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
25.01.2022 Emil Jusifov

Nasdaq 100: Hoffnungsschimmer am Horizont

-%
Nasdaq 100

Die Turbulenzen an den Aktienmärkten setzen sich fort. Besonders hart hat es bisher die Technologie-Aktien getroffen. Der wichtige Technologie-Index Nasdaq 100 stand gestern kurz davor das Bärenmarkt-Territorium zu erreichen, als sich das Kursminus seit November im Tief auf über 17 Prozent ausweitete. Der gestrige Handelstag gibt jedoch Anlass zur Hoffnung.

Auch wenn sich vor der Fed-Sitzung am Mittwoch unter den Marktteilnehmern nach wie vor Pessimismus ausbreitet – die US-Futures notieren deutlich im Minus – könnten sich die Märkte aus charttechnischer Sicht wieder etwas beruhigen. Der Index hat gestern das größte Intraday-Reversal seit Oktober 2008 erzielt und egalisierte zum Handelsende ein Minus von rund 5 Prozent.

Im Kerzen-Chart hat sich ein Pattern ausgebildet, das sehr stark an das bullishe Umkehrsignal "Hammer" erinnert: Die Hammerkerze selbst besteht im Normalfall aus einem kleinen Körper und einem langen unteren Schatten. Der Körper befindet sich im oberen Bereich der Kerze. Der obere Schatten ist entweder nicht vorhanden oder sehr klein ausgeprägt. Auch wenn in diesem Fall der Kerzenkörper größer ausgefallen ist, könnte dies ein erstes klares Zeichen dafür sein, dass unterhalb der 14.000-Punkte-Marke wieder verstärkt Käufer in den Markt kommen.

Bloomberg
Nasdaq 100 mit Umkehrsignal

Solange der Nasdaq 100 unter der 200-Tage-Linie (15.006,34 Punkte) notiert, kann es noch keine Entwarnung geben. Dennoch könnte der gestrige Handelstag ein erstes Zeichen für den abnehmenden Verkaufsdruck sein.

DER AKTIONÄR sieht langfristig nach wie vor keine Alternativen zum Aktienmarkt und hält Sie über die weitere Entwicklung an den Technologiebörsen auf dem Laufenden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nasdaq 100 - PKT

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3