Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
18.03.2020 Leon Müller

Dow Jones: Erstmals seit 3 Jahren unter 20.000

-%
DowJones
Trendthema

Erstmals seit dem 2. Februar des Jahres 2017 hat der US-Leitindex Dow Jones an diesem Mittwoch unterhalb der Marke von 20.000 Punkten geschlossen. Im Laufe der Sitzung hatte der meistbeachtete Aktienindex der Welt sogar die Marke von 19.000 Punkten unterschritten. Ein Intraday-Reversal verhinderte Schlimmeres.

Die Amerikaner bestätigen, dass sie keine zwei Tage durchhalten. Auf einen Gewinntag folgt immer ein Verlust. Am Dienstag hatte der Dow Jones noch um über 1.000 Punkte zugelegt. Am Mittwoch folgt der erneute Absturz. Zwischenzeitlich fiel der Dow sogar unter die Schwelle von 19.000 Punkten, erkämpfte sich aber in den letzten Minuten der Sitzung 1.000 Punkte zurück und schloss knapp unterhalb der psychologisch wichtigen Marke von 20.000 Punkten. Am Ende steht einmal mehr ein Verlust von mehr als 1.000 Punkten: minus 1.338,46 Punkte oder 6,3 Prozent.

Wegen der rasanten Talfahrt wurde sogar der Börsenhandel kurzzeitig ausgesetzt. Die erneuten Verluste reflektierten die extreme Unsicherheit der Anleger, wie weit die Coronakrise noch um sich greift und wann die derzeitige Ausnahmesituation endet.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Chancen für Langfrist-Investoren: Jetzt nutzen und für den kostenfreien AKTIONÄR-Extra-Newsletter anmelden